Datenschutz

Last updated: January 29, 2019

Inhaltsverzeichnis

1. Allgemein
1.1. Anwendungsbereich
1.2. Struktur dieser Datenschutzinformationen
1.3. Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter, Geltendmachung Ihrer Rechte
1.4. Ihre Rechte hinsichtlich Ihrer Daten
1.5. Widerspruchsrechte gem. Art. 21 DSGVO
1.6. Datenspeicherung und Ort der Speicherung

2. Besondere Informationen zur Verarbeitung durch Yieldlove - Besucher von digitalen Angeboten die Yieldlove als Dienstleister bereitstellt
2.1. Geschäftsmodell der Yieldlove GmbH
2.2. Versteigerung von Werbeflächen durch Yieldlove
2.3. Cookie Policy
2.4. Die Verarbeitung Ihrer Daten
2.5. Verarbeitungsvorgänge in gemeinsamer Verantwortlichkeit; zentrale Anlaufstelle
2.6. Welche Ihrer Daten verarbeiten wir und aus welchen Quellen stammen diese Daten?
2.7. Selbstregulierung nach TCF 2.0

3. Besucher unserer Website, Geschäftspartner und Kunden sowie deren Beschäftigte
3.1. Die Verarbeitung Ihrer Daten
3.2. Zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage werden Ihre Daten verarbeitet?
3.2.1. Aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO
3.2.2. Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO
3.2.3. Zur Vertragsdurchführung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
3.2.4. Aufgrund ihrer Einwilligung zu der Verarbeitung für einen oder mehrere Bestimmte Zwecke gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO
3.3. Weitergabe Ihrer Daten
3.3.1 Aus rechtlichen Gründen
3.3.2 Für die Verarbeitung durch andere Stellen (in unserem Auftrag)
3.4. Datenverarbeitende Logdaten, Cookies, Tools und Plugins auf dieser Website
3.5. Marketing und Newsletter
3.6. Ihr Kontakt zu uns
3.7. Weitere Datenkategorien und Empfänger
3.8. Bewerbungen

1. Allgemein

1.1. Anwendungsbereich
Wir, Yieldlove GmbH, Kehrwieder 9, 20457 Hamburg, Deutschland („Yieldlove“, „wir“ oder „uns“), sind der Vermarktungspartner für Displaywerbung und digitale Werbekonzepte. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns oberste Priorität – sowohl bei der Erbringung unserer Leistungen als auch beim Aufruf unserer Internetpräsenz. In den nachfolgenden Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die durch uns und unsere Partner durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG 2018). In den vorliegenden Datenschutzhinweisen verweisen wir auf die entsprechenden Rechtsgrundlagen unserer Verarbeitung.

1.2. Struktur dieser Datenschutzinformationen
Wir haben uns zum Ziel gesetzt unsere Datenschutzhinweise so zu gestalten, dass sich jeder einen schnellen Überblick verschaffen kann, wofür Yieldlove personenbezogene Daten verarbeitet. Dies sind solche Informationen, aufgrund derer eine Person eindeutig bestimmt werden kann, entweder direkt oder durch Verknüpfung mit anderen Daten, z.B. der Name oder die E-Mail-Adresse. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten (im Folgenden auch „Ihre Daten“) nur in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzrecht verarbeiten. Wenn wir Ihre Daten für andere als die in diesen Datenschutzhinweisen angegebenen Zwecke verarbeiten, werden wir Sie über diese Zwecke separat im Vorfeld informieren und, soweit erforderlich, Ihre Einwilligung einholen.

Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Datenschutzinformationen aufmerksam durch. Diese sind in einzelne Unterpunkte gegliedert. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Datenschutzhinweis haben, können Sie diese jederzeit an die unter Kontakt angegebene E-Mail-Adresse richten.

Unsere Datenschutzhinweise können von Zeit zu Zeit geändert werden, z.B. um sie neuen datenschutzrechtlichen Bestimmungen anzupassen. Alle Änderungen der Datenschutzhinweise werden von uns auf dieser Seite veröffentlicht.

1.3. Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter, Geltendmachung Ihrer Rechte
Die Yieldlove GmbH (Kehrwieder 9, 20457 Hamburg) ist Verantwortliche für die in diesen Datenschutzhinweisen beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten.

Für bestimmte Verarbeitungsvorgänge sind wir gemeinsam verantwortlich mit den Publishern der von Ihnen besuchten digitalen Angebote sowie den von diesen eingesetzten Vendoren und gegebenenfalls den Werbetreibenden/Agenturen (im Folgenden: „Werbetreibende“), die Werbeanzeigen in den digitalen Angeboten der Publisher ausspielen (lassen) (sog. gemeinsame Verantwortlichkeit; siehe hierzu näher im nachfolgenden Abschnitt). Die Kontaktdaten der Publisher entnehmen Sie bitte dem Impressum der von Ihnen besuchten digitalen Angebote. Kontaktdaten der jeweiligen Vendoren finden Sie in den CMPs dieser digitalen Angebote. Kontaktdaten der Werbetreibenden erhalten Sie auf Anfrage bei uns.

Soweit wir für bestimmte Verarbeitungsvorgänge allein verantwortlich sind, haben wir dies entsprechend gekennzeichnet. Der größte Teil der in diesen Hinweisen beschriebenen Verarbeitungsvorgänge erfolgt allerdings in gemeinsamer Verantwortlichkeit.

Um Ihre vorstehenden Rechte wahrzunehmen oder bei Fragen oder Anmerkungen zu diesen Datenschutzhinweisen oder allgemein zum Datenschutz, wenden Sie sich bitte an:

Yieldlove GmbH
Kehrwieder 9
20457 Hamburg
Deutschland
E-Mail: privacy@yieldlove.com

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder zur Wahrnehmung Ihrer Rechte nach der DSGVO haben, können Sie unseren Datenschutzbeauftragten zu Rate ziehen. Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Yieldlove GmbH
Datenschutzbeauftragter
Platz der Einheit 1
60327 Frankfurt am Main
E-Mail: datenschutzbeauftragter-YL@stroeer.de

1.4. Ihre Rechte hinsichtlich Ihrer Daten
Bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Ein Recht auf Auskunft gegen uns in Bezug auf Ihre Daten (Art. 15 DSGVO). Dies beinhaltet zunächst die Information darüber, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über die verarbeiteten Daten und zusätzlich über: a) die Zwecke der Verarbeitung, b) die Kategorien der verarbeiteten Daten, c) die Empfänger der Daten, d) die anwendbaren Datenschutzgarantien bei einer Übermittlung der Daten an Empfänger außerhalb der Europäischen Union, e) die Speicherdauer, f) Ihre gesetzlichen Rechte zum Datenschutz, g) die Herkunft der Daten und h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung. Zudem haben Sie Anspruch auf Bereitstellung einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, soweit hierdurch nicht die Rechte Dritter beeinträchtigt werden.

  • Ein Recht auf Berichtigung, sofern Ihre Daten unrichtig sind bzw. auf Vervollständigung, sofern Ihre Daten unvollständig sind (Art. 16 DSGVO), wenn dies zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist.

  • Ein Recht auf Löschung, (1) wenn eine Verarbeitung Ihrer Daten zu den genannten Zwecken nicht weiter notwendig ist, (2) wenn die Verarbeitung sich auf eine von Ihnen mittlerweile widerrufene Einwilligung stützt und keine andere Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung durch uns vorliegt, (3) wenn Sie Widerspruch gegen eine durch uns durchgeführte Verarbeitung erhoben haben und – im Falle des Widerspruchs aus persönlichen Gründen – keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, (4) wenn wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitetet haben, oder (5) wenn eine rechtliche Verpflichtung zur Löschung besteht (sog. „Recht auf Vergessenwerden“, Art. 17 DSGVO)

  • Ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, (1) wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestritten haben für den Zeitraum, den wir zur Prüfung der Richtigkeit benötigen, (2) wenn die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig war und Sie eine Einschränkung der Verarbeitung statt einer Löschung wünschen, (3) wenn eine Speicherung durch uns zu den genannten Zwecken nicht länger erforderlich ist, Sie Ihre Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder (4) wenn Sie Widerspruch gegen durch uns durchgeführte Verarbeitung erhoben haben, die auf sich unsere berechtigten Interessen stützt, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihren Rechten überwiegen (Art. 18 DSGVO)

  • Ein Recht auf Datenübertragbarkeit im Hinblick auf Ihre Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder einem Vertrag mit uns beruht, d. h. Sie können Ihre uns zur Verfügung gestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an sich oder an Dritte herausverlangen (Art. 20 DSGVO)

  • Ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, sehen Sie dazu bitte auch die ausführlichen Hinweise unter Punkt “Widerspruchsrechte gem. Art. 21 DSGVO”

  • Sofern sich unserer Verarbeitung auf Ihre Einwilligung stützt, ein jederzeitiges Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird (Art. Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Eine erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO), z.B. hinsichtlich des Versands eines Newsletters, können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Dies bedeutet, dass wir unverzüglich nach Erhalt Ihres Widerrufs die betreffende Datenverarbeitung einstellen und eine vor Ihrem Widerruf auf der Grundlage einer Einwilligung erfolgte Datenverarbeitung (für die Vergangenheit) rechtmäßig bleibt. Sie müssen keine Gründe für Ihren Widerruf anführen und können uns diesen auf jedem auf unserer Webseite angegebenen Kontaktweg zukommen lassen. Daneben bestehen gesonderte vereinfachte Widerrufsmöglichkeiten, z.B. per Abmeldelink in Newslettern.

Diese Rechte sind teilweise gesetzlich eingeschränkt. Sofern wir diese Rechte daher nicht erfüllen können, werden wir Ihnen dies mitteilen.

Wir werden uns vorbehalten Anfragen, die unangemessen häufige oder die ohne entsprechende Identitätsnachweise eingehen, nicht zu bearbeiten. Hierüber werden wir sie schriftlich informieren.

Sind Sie der Auffassung, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften, vor allem der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz, erfolgt, können Sie bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde Beschwerde einreichen. Sie können sich dabei insbesondere an die Aufsichtsbehörde an Ihrem Wohnort, am Ort Ihres Arbeitsplatzes oder am Ort des vermuteten Datenschutzverstoßes wenden. Etwaige weitere Rechtsbehelfe, z.B. vor den Gerichten, werden dadurch nicht ausgeschlossen.

1.5. Widerspruchsrechte gem. Art. 21 DSGVO

Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung
Sie können einer weiteren Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen, selbst wenn die Nutzung der Daten auch ohne Ihre Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

Widerspruchsrecht aus persönlichen Gründen
Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit sich diese auf unsere berechtigten Interessen stützt. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Für die Geltendmachung eines Widerspruchs genügt eine formlose Mitteilung an uns (Kontaktdaten: privacy@yieldlove.com siehe unter Punkt: “Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter, Geltendmachung Ihrer Rechte”). Bitte beachten Sie, dass wir in Bezug auf die Datenverarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit grundsätzlich nicht in der Lage sind, Sie anhand Ihres Namens oder Ihrer E-Mail-Adresse zu identifizieren. Zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts sollten Sie sich daher an die Publisher der von Ihnen besuchten digitalen Angebote richten oder idealerweise Ihre Einstellungen direkt in den CMPs der von Ihnen besuchten digitalen Angebote ändern.

Ein Widerspruch löst für Sie keine Kosten aus und hat keine negativen Folgen für Sie. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten vor Ihrem Widerspruch bleibt in diesem Fall unberührt.

1.6. Datenspeicherung und Ort der Speicherung
Wir werden Ihre Daten nicht länger speichern als dies zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks, für den sie erhoben wurden, notwendig ist, es sei denn, für eine darüberhinausgehende Verarbeitung besteht eine gesetzliche Grundlage. Anschließend werden wir Ihre Daten löschen. Die jeweiligen Aufbewahrungsfristen sind von dem zugrundeliegenden Zweck und von der Art der personenbezogenen Daten abhängig.

Vor diesem Hintergrund speichern wir Ihre Nutzer-Daten für die Dauer von maximal 2 Jahren, es sei denn, dass der Nutzer zuvor das seinem Browser zugewiesene Cookie mit der darin enthaltenen eindeutigen Cookie-ID löscht, seine Einwilligung in die Verwendung von Cookies widerruft oder der (weiteren) Verwendung von Cookies widerspricht (Opt-Out).

Wir als Verantwortliche verarbeiten Ihre Daten selbst ausschließlich innerhalb der Europäischen Union („EU“). Von den im Abschnitt 2.2. beschriebenen Empfängern werden Ihre Daten jedoch sowohl innerhalb als auch außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums (im Folgenden „EWR“) verarbeitet. Bitte beachten Sie: Wenn Ihre Daten von Ihrem Heimatland in ein anderes Land übermittelt werden, können die dortigen Gesetze zum Schutz Ihrer Daten von denen Ihres Landes abweichen (und gegebenenfalls nur ein geringeres Schutzniveau gewährleisten). Beispielsweise gelten insbesondere in Ländern außerhalb des EWR andere Voraussetzungen, unter denen Strafverfolgungsbehörden Zugriff auf Ihre Daten nehmen können, als innerhalb des EWR. Sofern wir Ihre Daten in ein Land außerhalb des EWR übermitteln, werden wir geeignete Maßnahmen treffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau sicherzustellen, beispielsweise durch den Abschluss sog. Standardvertragsklauseln (Art. 46 DSGVO) oder indem Ihre ausdrückliche Einwilligung eingeholt wird (Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO).

Sie haben das Recht, eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus zu erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben im Abschnitt "Kontakt“.

2. Besondere Informationen zur Verarbeitung durch Yieldlove

Besucher von digitalen Angeboten die Yieldlove als Dienstleister einsetzen

2.1. Geschäftsmodell der Yieldlove GmbH
Durch den Einsatz unserer Online Werbetechnologie ermöglichen wir die Ausspielung von Werbung (z.B. in Form von Bannerwerbung) auf der Basis von Daten, die beim Besuch digitaler Angebote der Publisher erhoben/verarbeitet werden. Hierfür werden von weiteren Unternehmen (sog. Vendoren) im digitalen Angebot der Publisher – ausschließlich mit Ihrer Einwilligung – Cookies und ähnliche Technologien gesetzt. Diese erlauben den Vendoren die Erhebung und Übermittlung Ihrer Daten (pseudonyme Cookie-ID, IP-Adresse) an andere Vendoren innerhalb einer anonymen Umgebung (sogenannter Cookie Matching Prozess). Zweck dieses Cookie Matching Prozesses ist die Zusammenführung von Informationen aus verschiedenen digitalen Angeboten, um auf dieser Basis eine möglichst passgenaue Ausspielung von Werbung zu ermöglichen. In keinem Fall werden dabei Daten wie Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse in den Cookies gespeichert.

Nähere Informationen hierzu sowie zu den Vendoren finden Sie in den Datenschutzhinweisen der von Ihnen besuchten digitalen Angebote und in den dort eingesetzten Consent-Management-Plattformen (im Folgenden „CMPs“).

Um ein Höchstmaß an Transparenz für Sie als Nutzer bereit zu stellen, setzen die Publisher bei Datenverarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit über ihre CMP Vendoren ein, die am sog. Transparency & Consent Framework (im Folgenden „TCF“) von IAB Europe teilnehmen und sich dessen Spezifikationen und Richtlinien unterworfen haben. Über die CMPs der digitalen Angebote der Publisher haben Sie die Möglichkeit, für durch das TCF festgelegte Fallgruppen einzeln oder insgesamt eine informierte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten zu erteilen sowie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Auch können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, soweit diese auf berechtigten Interessen beruht.

Eine Übersicht zu Ihren Einstellungsmöglichkeiten und Informationen, den Zwecken und eingebundenen Vendoren im Rahmen der Datenverarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit finden sie jederzeit in den CMPs der von Ihnen besuchten digitalen Angebote.

Darüber hinaus können Sie sich auf der Website von IAB Europe über das TCF informieren: iabeurope.eu.

2.2. Versteigerung von Werbeflächen durch Yieldlove
Durch Yieldlove werden Werbeflächen von Publishern an angeschlossene Verkaufsplattformen versteigert.

Yieldlove kann hierzu die erhobenen Nutzerdaten zur Vorfilterung relevanter Zielgruppen nutzen.

Yieldlove stellt den Einkaufsplattformen bestimmte Nutzerdaten zur Verfügung, damit diese für ihre Werbetreibenden eine Einkaufsentscheidung für die jeweilige Werbefläche treffen können (sog. Bid Requests). Insbesondere nimmt Yieldlove hierzu die Zuordnung von im Browser des Nutzers von der Ströer Core SSP zugewiesen Cookie-ID zu den von den jeweiligen Einkaufsplattformen zugewiesenen Cookie-IDs vor und stellt diese Zuordnung den jeweiligen Einkaufsplattformen im Bid Request zur Verfügung, um bereits bekannte Endgeräte von Nutzern zu identifizieren (sogenannter Cookie-Matching Prozess).

Auf Basis der zur Verfügung gestellten Nutzerdaten treffen die Einkaufsplattformen für ihre Werbetreibenden eine Einkaufsentscheidung für die jeweilige Werbefläche und geben hierfür ein Gebot ab (sog. Bid Response).

Yieldlove liefert die Werbemittel des höchstbietenden Werbetreibenden auf der jeweiligen Werbefläche aus.

2.3. Cookie Policy
Wie eingangs dargelegt, basiert unser Geschäftsmodell in der Schaltung von nutzerbasierten Werbeausspielungen auf den Seiten des Publishers durch die Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien (im Folgenden zusammenfassend als „Cookies“ bezeichnet). Die hierfür notwendige Datensammlung und Verarbeitung erfolgt auf den Webseiten des Publishers in gemeinsamer Verantwortlichkeit nach Art 26 DSGVO. Wir verarbeiten gemeinsam Daten, die beim Besuch digitaler Angebote der Publisher erhoben werden, zur Aussteuerung zielgruppenbezogener Werbung (z.B. als Bannerwerbung). Wir binden hierzu Skripte in die Webseiten der Publisher ein, die es den Vendoren technisch ermöglichen – ausschließlich mit Ihrer Einwilligung – Cookies in den mobilen Endgeräten der Nutzer zu setzen und so Daten über das Nutzungsverhalten der Nutzer solcher digitalen Angebote zu erheben. Diese Daten werden zumeist nachgelagert von den Vendoren in sog. Zielgruppensegmenten zusammengeführt.

Cookies sind kleine Textdateien, die eine Wiedererkennung Ihres Browsers ermöglichen und die an Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät gesendet werden. In keinem Fall werden dabei Daten wie Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse in den Cookies gespeichert.

Selbstverständlich können Sie die digitalen Angebote der Publisher auch ohne Cookies nutzen. Sie können Ihren Browser selbst, auch ohne unsere Mitwirkung oder Mitwirkung der Publishers, so einstellen, dass Cookies generell abgelehnt werden. Ebenso können Sie bereits gesetzte Cookies in Ihren Browser-Einstellungen löschen. Wenn Sie keine Cookies verwenden, kann dies jedoch dazu führen, dass Sie die Funktionen der digitalen Angebote der Publisher nicht in vollem Umfang nutzen können.

2.4. Die Verarbeitung Ihrer Daten
Für bestimmte Verarbeitungsvorgänge sind wir gemeinsam verantwortlich mit den Publishern der von Ihnen besuchten digitalen Angebote sowie den von diesen eingesetzten Vendoren und gegebenenfalls den Werbetreibenden, die Werbeanzeigen in den digitalen Angeboten der Publisher ausspielen (lassen) (sog. gemeinsame Verantwortlichkeit). Die Kontaktdaten der Publisher entnehmen Sie bitte dem Impressum der von Ihnen besuchten digitalen Angebote. Kontaktdaten der jeweiligen Vendoren finden Sie in den Consent-Management-Plattformen (CMPs) dieser digitalen Angebote.

Soweit wir für bestimmte Verarbeitungsvorgänge oder die Verarbeitung bestimmter Datenkategorien allein verantwortlich sind, haben wir dies entsprechend gekennzeichnet. Der größte Teil der in diesen Hinweisen beschriebenen Verarbeitungsvorgänge erfolgt allerdings in gemeinsamer Verantwortlichkeit.

2.5. Verarbeitungsvorgänge in gemeinsamer Verantwortlichkeit; zentrale Anlaufstelle
Die von uns gemeinsam mit den anderen Verantwortlichen verantworteten Verarbeitungsvorgänge umfassen Folgendes:

  • Erhebung Ihrer Daten auf den von Ihnen besuchten digitalen Angeboten der Publisher mithilfe von Cookies und anderen Technologien,
  • Übermittlung Ihrer Daten (pseudonyme Cookie-ID, IP-Adresse) innerhalb einer anonymen Umgebung (sogenannter Cookie Matching Prozess),
  • Versteigerung von Werbeflächen durch Yieldlove,
  • Ausspielung von Werbung in den von Ihnen besuchten digitalen Angeboten.

Nicht in gemeinsamer Verantwortlichkeit erfolgt der Bezug von sogenannten Segment-Daten und die Bildung von Zielgruppensegmenten durch die verschiedenen Werbetreibenden.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit durch die Publisher finden Sie in den Datenschutzhinweisen der von Ihnen besuchten digitalen Angebote. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit durch die anderen Vendoren finden Sie in deren Datenschutzhinweisen, die sie aus der CMP des von Ihnen besuchten digitalen Angebotes heraus aufrufen können.

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte als betroffene Person können Sie sich entweder an uns wenden (unsere Kontaktdaten finden Sie im Abschnitt „Kontakt“), diese unmittelbar gegenüber den Publishern der von Ihnen besuchten digitalen Angebote geltend machen oder die in der jeweiligen CMP genannten Vendoren kontaktieren. Die gemeinsam Verantwortlichen haben sich darüber hinaus darauf verständigt, dass der Publisher als zentrale Anlaufstelle für die Wahrnehmung von Rechten der betroffenen Personen gegenüber sämtlichen gemeinsam Verantwortlichen agiert.

2.6. Welche Ihrer Daten verarbeiten wir und aus welchen Quellen stammen diese Daten?
Im Zusammenhang mit dem Betrieb der verschiedenen Werbetreibenden/SSPs/Vendoren verarbeiten wir in gemeinsamer Verantwortlichkeit folgende Daten, die sich auf Sie als Nutzer von digitalen Angeboten der Publisher beziehen:

HTTP-Daten
Wenn Sie ein digitales Angebot aufrufen, werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser oder die jeweilige App über das sogenannte Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt bestimmte Informationen erhoben, beispielsweise Ihre IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, verwendete Sprache, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Aufrufs.

Gerätebezogene Daten
Beim Aufruf eines digitalen Angebotes über ein mobiles Endgerät wird ggf. die sog. IFA (Identifier for Advertisers) des mobilen Endgerätes ausgelesen. Die IFA ist eine Identifikationsnummer eines mobilen Endgerätes, die eine Identifikation des Endgeräts für Werbezwecke ermöglicht.

Standortbezogene Informationen
Aus den HTTP-Daten kann der ungefähre Standort Ihres Endgeräts ermittelt werden (ermittelt wird der Postleitzahlenbezirk).

Die Ströer Core DSP erhält Informationen zum ungefähren Standort eines Endgeräts außerdem von den Verkaufsplattformen.

Cookie-Daten
Wenn Sie ein digitales Angebot nutzen, können in dem Browser auf Ihrem Endgerät zur Aussteuerung zielgruppenbezogener Werbung Cookies und andere Technologien (im Folgenden zusammen „Cookies“) gespeichert werden. Cookies sind winzige Textdateien. Bei Ihrem nächsten Besuch des digitalen Angebotes können die Cookies aus Ihrem Browser ausgelesen werden.

Die Cookies werden hierzu ausschließlich mit Ihrer Einwilligung verwendet. In keinem Fall werden dabei Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder IP-Adresse in den Cookies gespeichert.

Selbstverständlich können Sie die digitalen Angebote der Publisher auch ganz ohne Cookies nutzen. Sie können Ihren Browser selbst auch ohne unsere Mitwirkung oder Mitwirkung der Publisher so einstellen, dass Cookies generell abgelehnt werden. Ebenso können Sie bereits gesetzte Cookies in Ihren Browser-Einstellungen löschen. Wenn Sie keine Cookies verwenden, kann dies jedoch dazu führen, dass Sie die Funktionen der digitalen Angebote der Publisher nicht in vollem Umfang nutzen können.

Nähere Informationen zu den Zwecken und den Vendoren, die Cookies in den von Ihnen besuchten digitalen Angeboten einsetzen, finden in der CMP des jeweiligen Publishers.

2.7 Selbstregulierung nach TCF 2.0
Yieldlove ist ein praktikabler Datenschutz zugunsten der Nutzer in Bezug auf nutzungsbasierte Online-Werbung wichtig. Über die gesetzlichen Vorgaben und die strikte Pseudonymisierung der erhobenen Daten hinaus befolgen wir deshalb die selbstregulativen Vorgaben des IAB Europe Frameworks.

Informationen zum IAB Transparency and Consent Framwework (TCF 2.0)
Yieldlove ist ein registrierter Vendor beim Transparency and Consent Framework (auch TCF 2.0 genannt) des International Advertising Bureau Europe (IAB). Dabei werden auf einigen Partnerseiten zur Abwicklung von Werbe-Kampagnen Cookies gesetzt. Yieldlove bedient sich dabei der im folgenden aufgeführten Verarbeitungszwecke aus TCF 2.0. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

Zustimmungsbedürftige Verarbeitungszwecke:

Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Auswahl einfacher Anzeigen
Anzeigen können Ihnen basierend auf den Inhalten, die Sie ansehen, der Anwendung, die Sie verwenden und Ihrem ungefähren Standort oder Ihrem Gerätetyp eingeblendet werden.

Personalisierte Inhalte auswählen
Auswahl personalisierter Inhalte auf der Grundlage ihres Nutzerprofils oder anderer historischer Nutzerdaten, einschließlich früherer Aktivitäten, Interessen, Besuche von Websites oder Anwendungen, des Standorts oder demografischer Daten des Nutzers.

Anzeigen-Leistung messen
Die Leistung und Wirksamkeit von Anzeigen, die Sie sehen oder mit denen Sie interagieren, kann gemessen werden.

Inhalte-Leistung messen
Die Leistung und Wirksamkeit von Inhalten, die Sie sehen oder mit denen Sie interagieren, kann gemessen werden.

Entwickeln und verbessern des Produkts
Wir nutzen Informationen, um bestehenden Produkte mit neuen Funktionen zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln.

3. Besucher unserer Website, Geschäftspartner und Kunden sowie deren Beschäftigte

3.1. Die Verarbeitung Ihrer Daten
Abhängig von den Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, erfassen wir folgende Kategorien von Daten:

  • Berufliche Kontakt- und Organisationsdaten wie z.B. Name, Vorname, Geschlecht, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, Bereich, Abteilung, Zuständigkeiten oder Teilnahme an Verkaufsveranstaltungen
  • Bestell- oder Vertragsdaten wie z.B. Gekaufte Produkte, Dienstleistungen, Datum des Vertragsabschlusses oder Vorvertragsstadium, Preise, Zahlungs- und Lieferinformationen oder besondere Wünsche
  • Abrechnungs- oder Bankdaten wie z.B. Zahlungsverhalten, Bilanzen, Daten von Auskunfteien oder die Kontoverbindung

Es werden keine besonderen Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO) verarbeitet.

3.2. Zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage werden Ihre Daten verarbeitet?
Ihre Daten werden zu folgenden Zwecken und auf Basis folgender rechtlicher Grundlagen verarbeitet (alleinige und gemeinsame Verantwortlichkeit):

3.2.1. Aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO

  • zur Bereitstellung, zur Wartung, zum Schutz und zur Verbesserung unserer Dienste, zur Entwicklung neuer Dienste sowie zu unserem Schutz und zum Schutz der Geschäftspartner und Kunden;
  • zur weiteren Verbesserung der Sicherheit unseres IT-Systems zum Vorteil aller Geschäftspartner und Kunden;
  • zur Aufdeckung oder zur Verhinderung technischer Probleme;
  • zum Schutz von Rechten, die unser Eigentum oder unsere Sicherheit, das Eigentum oder die Sicherheit der Geschäftspartner und Kunden oder der Öffentlichkeit betreffen, soweit gesetzlich zulässig und erforderlich;
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • um Ihnen relevante Informationen über das Unternehmen und die Dienste der Stroeer-Gruppe zukommen zu lassen inklusive Kundenservice und Marketingaktivitäten, sofern Sie der Nutzung Ihrer Daten für diese Dienste nicht widersprochen haben;
  • im Rahmen der Kundenverwaltung und -betreuung

3.2.2. Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO

  • zur Erfüllung und Einhaltung von geltenden Gesetzen, Vorschriften, Rechtsverfahren oder vollstreckbaren behördlichen Anordnungen, die für Ströer verbindlich sind;
  • zur Aufdeckung, zur Verhinderung oder zur Bekämpfung von Rechtsverstößen, sofern Yieldlove hierzu gesetzlich verpflichtet ist oder Dritte darauf einen gesetzlichen Anspruch gegenüber Ströer haben;
  • zur Aufdeckung, zur Verhinderung oder zur Behebung von Sicherheitsmängeln oder technischen Problemen

3.2.3. Zur Vertragsdurchführung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

  • zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses mit dem jeweiligen Kunden;
  • zur Erbringung unserer Dienstleistungen, also der Erfüllung unserer Verträge

3.2.4. Aufgrund ihrer Einwilligung zu der Verarbeitung für einen oder mehrere Bestimmte Zwecke gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO

  • für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bezug zu der personalisierten Erstellung des Newsletters;
  • der regelmäßige Versand an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse;
  • zu Marketingzwecken und Kundenansprache;
  • um Ihnen maßgeschneiderte Inhalte anzubieten, beispielsweise, um Ihnen personalisierte Werbung zur Verfügung zu stellen.

3.3. Weitergabe Ihrer Daten
Innerhalb unseres Hauses erhalten diejenigen Stellen bzw. Konzerneinheiten Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an anderen Stellen erfolgt ausschließlich:

3.3.1. Aus rechtlichen Gründen:
Wir werden Ihre Daten an andere Unternehmen, Organisationen oder Personen weitergeben, wenn dies notwendig ist, um geltende Gesetze oder Vorschriften einzuhalten, bspw. für Rechtsverfahren erforderlich ist oder die Weitergabe erfolgt, um einer verbindlichen behördlichen Anordnung nachzukommen, vertragliche Vereinbarungen durchzusetzen, einschließlich der Untersuchung möglicher Verstöße, um Betrug, Sicherheitsmängel oder technische Probleme aufzudecken, zu verhindern oder anderweitig zu bekämpfen oder unser Eigentum, unsere sonstigen Rechte oder unsere Sicherheit, das Eigentum oder die Sicherheit unserer Nutzer oder der Öffentlichkeit vor Schaden zu schützen, soweit dies gesetzlich zulässig oder erforderlich ist.

In vorstehend genannten Fällen können Ihre Daten außerdem erforderlichenfalls an Behörden, Gerichte, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater weitergegeben werden.

3.3.2 Für die Verarbeitung durch andere Stellen (in unserem Auftrag):
Das sind vertrauenswürdige Unternehmen, die wir im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragen und die die Daten nach unseren Weisungen verarbeiten (sog. Auftragsverarbeiter). Dies geschieht im Einklang mit dem geltenden Recht, sowie geeigneten Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen, mit denen wir jederzeit den Schutz Ihrer Daten sicherstellen können. Ströer bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Wir beauftragen Unternehmen insbesondere in folgenden Bereichen: IT, Vertrieb, Marketing, Finanzen, Beratung, Kundenservice, Personalwesen, Logistik, Druck. Darüber hinaus haben nur unsere Mitarbeiter Zugang zu Ihren Daten. Daten, die keinen Personenbezug haben, also Daten, die nicht mit Ihrer Person in Zusammenhang gebracht werden können (z.B. vollständig anonymisierte Daten), geben wir möglicherweise an Dritte weiter.

3.4. Datenverarbeitende Logdaten, Cookies, Tools und Plugins auf dieser Website
Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, sendet Ihr Browser bestimmte technische Daten an uns, um eine Verbindung Ihres Endgeräts zu unserem Server und den Abruf unserer Seite zu ermöglichen.

Wir verarbeiten dabei folgende personenbezogenen Datenkategorien:

  • IP-Adresse (diese wird sofort nach Erhebung anonymisiert),
  • Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs,
  • Aufgerufene URLs unserer Unterseiten,
  • Referral-URL (URL der Seite, von der aus Sie auf unsere Seite gelangt sind),
  • http-Statuscode (z.B. erfolgreicher Seitenabruf),
  • Spracheinstellungen im Browser,
  • Betriebssystem, Browsertyp, Modell des Endgeräts.

3.5. Marketing und Newsletter
Wir verarbeiten Ihre Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für eigene Marketingzwecke.

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten für werbliche Zwecke jederzeit durch eine kurze schriftliche Mitteilung an privacy@yieldlove.com widersprechen bzw. Ihr Einverständnis widerrufen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Soweit Sie Widerspruch zur Nutzung Ihrer Daten einlegen wird Ihre angegebene Kontaktadresse für die werbliche Verarbeitung ausgeschlossen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umsetzen.

Rechtsgrundlage hierfür ist § 7 Abs. 3 UWG als auch Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU DSGVO. Unser Interesse, Werbung bedarfsgerecht zu adressieren, ist im Sinne der vorgenannten Vorschrift als berechtigt anzusehen.

Ihre Daten geben wir an Geschäftspartner weiter

  • für den Versand von Werbemitteln
  • nur wenn der Partner auf unsere Datenschutzstandards verpflichtet ist.

Auf unserer Webseite können Sie sich für unsere Newsletter anmelden. In unseren Newslettern informieren wir über unsere aktuellen Produkte und Leistungen, laden zu unseren Veranstaltungen ein und geben eine Übersicht über interessante Artikel (z.B. Blogeinträge) und relevante Themenfelder auch werden diese Informationen für unsere Werbezwecke verwendet. Für die Anmeldung benötigen wir in der Regel Ihre E-Mail-Adresse.

Die Anmeldung zu unseren Newslettern erfolgt im sog. Double Opt-in-Verfahren. Nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse auf unserer Webseite (1. Schritt) senden wir Ihnen in der ersten E-Mail einen Bestätigungslink zu. Nach Aufruf dieses Links (2. Schritt) erhalten sie regulär unseren Newsletter. Dieses Verfahren dient der Bestätigung, dass die E-Mail-Adresse nicht von Unbefugten in unseren Newsletter-Verteiler eingetragen wurde. Wenn der Bestätigungslink nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums aufgerufen wird, unterbleibt der Versand des Newsletters.

Sofern Sie einen Newsletter abonniert haben, befindet sich zusätzlich am Ende des Newsletters ein entsprechender Link. Alternativ können Sie unter diesem Link eine Abmeldung vornehmen. Sofern für Ihre personenbezogenen Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einschlägig sind (z.B. aus einem Vertragsverhältnis mit uns), tragen wir Sie unverzüglich nach Erhalt Ihrer Abmeldung aus dem jeweiligen Newsletter-Verteiler aus.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient der personalisierten Erstellung des Newsletters sowie dem regelmäßigen Versand an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO).

3.6. Ihr Kontakt zu uns
Wir bieten auf unserer Webseite ein gesondertes Formular zur schnellen Kontaktaufnahme mit uns sowie zur Abstimmung eines Termins für eine Yieldlove Free Demo, an. Dabei verarbeiten wir die in den Formularen von Ihnen angegebenen Daten einschließlich eines Freitexts (Inhalt der Nachricht). Wenn bestimmte Datenkategorien zwar nicht unbedingt für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich, jedoch für eine weitere Personalisierung unserer Antwort (z.B. die Funktion in Ihrem Unternehmen) oder für eine Kontaktaufnahme auf alternativem Weg (z.B. am Telefon) hilfreich sind, kennzeichnen wir solche Felder als „freiwillig“. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO). Benötigen wir die von Ihnen angegebenen Daten für die Vorbereitung oder Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Natürlich können Sie sich auch jederzeit per E-Mail an uns wenden. Wenn Sie uns eine Nachricht an eine auf unserer Webseite angegebene E-Mail-Adresse zukommen lassen, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung unser berechtigtes Interesse an der Bearbeitung Ihrer Anfrage (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Bitte beachten Sie, dass E-Mails in aller Regel nicht vollständig verschlüsselt versendet werden. Damit besteht – trotz umfangreicher technischer Sicherheitsvorkehrungen – das Risiko eines unbefugten Zugriffs auf die E-Mail-Inhalte durch Dritte, z.B. während der Übermittlung.

3.7. Weitere Datenkategorien und Empfänger
Das Angebot auf unserer Webseite und in unseren Präsenzen in den sozialen Medien ist nicht darauf ausgelegt, besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 DS-GVO zu verarbeiten, z.B. Informationen zu Gesundheit, Herkunft oder Religion. In der Regel verarbeiten wir daher keine solchen besonderen Datenkategorien, sofern diese uns nicht aus eigener Initiative heraus zur Verfügung gestellt werden, z.B. in einem Kontaktformular (Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO).

Wenn wir externe Dienstleister einschalten, welche mit den uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in Berührung kommen, werden diese in der Regel als sog. Auftragsverarbeiter für uns tätig. Dies bedeutet, dass wir mit ihnen einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO schließen, aufgrund dessen sie verpflichtet sind, die Daten ausschließlich nach unseren Vorgaben zu verwenden. Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig aus und verpflichten diese zur Vertraulichkeit. Externe Dienstleister können wir z.B. in den Bereichen IT (Hosting, Cloud-Dienste), Kundenverwaltung (sog. Customer Relationship Management-Systeme) und Marketing (Mailingtools) einsetzen.

Sofern personenbezogene Daten für die Vorbereitung oder Durchführung einer Rechtsstreitigkeit oder ein Vorgehen gegen Rechtsverstöße erforderlich sind, können diese auch im dafür erforderlichen Umfang verarbeitet werden (z.B. Weitergabe an Rechtsanwälte). Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist in diesem Fall die Wahrnehmung unseres berechtigten Interesses an einem rechtlichen Vorgehen (§ 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Daneben können personenbezogene Daten auch aufgrund gesetzlicher Verpflichtung, vollziehbarer behördlicher Anordnung oder gerichtlicher Entscheidung an zuständige staatliche Stellen (z.B. zwecks Strafverfolgung) übermittelt werden (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO).

3.8. Bewerbungen
In diesem Abschnitt möchten wir Sie darüber informieren, in welchem Umfang wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, wenn Sie sich über unser Karriereportal an uns wenden und dort ein Formular zur Bewerbung absenden.

Wir erheben und verarbeiten im Laufe des Bewerbungsverfahrens folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Bewerberstammdaten (Vorname, Name, Anrede, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit),
  • Qualifikationsdaten (Anschreiben, Motivationsschreiben, Lebenslauf, bisherige Tätigkeiten, fachliche Qualifikation und Kompetenzen),
  • freiwillige Angaben, wie z.B. ein Bewerbungsfoto, Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft oder sonstige Informationen, die Sie uns in Ihrer Bewerbung freiwillig mitteilen oder freiwillig hochladen,
  • von der jeweiligen Ausschreibung abhängige Zusatzfragen (z.B. Führerschein, Staatsangehörigkeit, Gehaltsvorstellungen),
  • die Kommunikation zwischen Ihnen und uns sowie Kommentare und Bewertungen, die im Zuge Ihres Bewerbungsprozesses zu Ihnen verfasst werden.

Der konkrete Umfang der Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren richtet sich nach der zu besetzenden Stelle. Ist diese bspw. mit gesteigerter finanzieller Verantwortung verbunden, können wir für eine Entscheidung weitere Unterlagen anfordern, z.B. einen auf relevante Eintragungen beschränkten Auszug aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis). Soweit solche zusätzlichen Datenerhebungen für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind, teilen wir Ihnen dies gesondert mit und erläutern die Gründe, aus denen wir die betreffenden Datenkategorien erfassen müssen.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist § 26 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die Verarbeitung dient der Vorbereitung, dem Abschluss und der Durchführung eines Arbeitsvertrags, wofür eine Sichtung und Bewertung der Bewerbungsunterlagen durch die bei uns zuständigen internen Stellen erforderlich ist.

Empfänger
Ihre Bewerbungsunterlagen leiten wir intern an die hierfür bei uns zuständigen Stellen weiter. Dies sind vor allem die Personalabteilung und die Leitung des jeweiligen Fachbereichs. Daneben können Bewerbungen auch an den Betriebsrat weitergegeben werden, damit dieser dessen gesetzlich vorgesehene Aufgaben erfüllen kann (z.B. Zustimmung zu einer Einstellung).

Bewerberpool
Zudem können Sie auch Ihre Zustimmung zur Aufnahme Ihrer Daten in unseren Bewerberpool erklären. Ihre Bewerbungsunterlagen speichern wir dann für einen Zeitraum von 1 Jahr.

Ihre Bewerbungsunterlagen können, wenn konzernintern eine passende Stelle ermittelt wird, auch an folgende Gesellschaften der Ströer-Gruppe zur Sichtung und weiteren Kontaktaufnahme weitergeleitet werden: Ambient-TV Sales & Services GmbH / Asam Betriebs-GmbH / ASAMBEAUTY GmbH / Avedo II GmbH / Avedo Essen GmbH / Avedo Gelsenkirchen GmbH Avedo Köln GmbH / Avedo Leipzig GmbH / Avedo Leipzig West GmbH / Avedo München GmbH / Avedo Rostock GmbH / blowUp Media GmbH / Business Advertising GmbH / Content Fleet GmbH / DSA Schuldisplay GmbH / DSM Deutsche Städte Medien GmbH / DSM Krefeld Außenwerbung GmbH / DSMDecaux GmbH / ECE flatmedia GmbH / Edgar Ambient Media Group GmbH / Fahrgastfernsehen Hamburg GmbH / grapevine marketing GmbH / Hamburger Verk.Mittel Werbung GmbH / Infoscreen GmbH / kajomi GmbH / M. Asam GmbH / Nachsendeauftrag DE Online GmbH / Neo Advertising GmbH / Omnea GmbH / OPS Online Post Service GmbH / Optimise IT GmbH / Outsite Media GmbH / Permodo GmbH / PosterSelect Media-Agentur für Aussenwerbung GmbH / Ranger Marketing & Vertriebs GmbH / RegioHelden GmbH / Sales Holding GmbH / Seeding Alliance GmbH / Service Planet GmbH / SIGN YOU mediascreen GmbH / Statista GmbH / StayFriends GmbH / Ströer Content Group GmbH / Ströer DERG Media GmbH / Ströer Content Group Sales GmbH / Ströer Deutsche Städte Medien GmbH / Ströer Dialog Group GmbH / Ströer Digital Media GmbH / Ströer Digital Publishing GmbH / Ströer media brands GmbH / Ströer Media Deutschland GmbH / Ströer News Publishing GmbH / Ströer Next Publishing GmbH / Ströer Sales & Services GmbH / Ströer Sales Group GmbH / Ströer SE & Co. KGaA / Ströer Social Publishing GmbH / Ströer SSP GmbH / SuperM&N UG / Yieldlove GmbH

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist in diesem Fall Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO), welche auch etwaige besondere Kategorien von personenbezogenen Daten umfasst, soweit Sie diese in Ihren Bewerbungsunterlagen angegeben haben (Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO). Ihre Einwilligung in die Aufnahme Ihrer Bewerbungsunterlagen in unseren Bewerberpool können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Prescreen
Wenn Sie unser Karriereportal aufrufen, werden personenbezogene Daten auch an den Dienstleister Prescreen (New Work SE, Dammtorstraße 30, D-20354 Hamburg; NEW WORK AUSTRIA XING kununu Prescreen GmbH, Schottenring 2-6, A-1010 Wien) übermittelt, welcher Betreiber des Recruiting-Systems prescreen.io ist. Dies betrifft folgende Datenkategorien:

  • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Zugriffs,
  • Browsertyp / -version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • URL der zuvor besuchten Webseite,
  • übertragene Datenmenge,
  • anhand der IP-Adresse wird ein GeoIP-Lookup erstellt,
  • Name der abgerufenen Dateien,
  • http-Statuscode (z.B. erfolgreicher Seitenabruf),
  • URL der aufgerufenen Webseite.

Daneben werden auf unserem Karriereportal durch Prescreen Cookies gesetzt. Dies dient der Identifizierung des Nutzers während des Aufrufs des Karriereportals, insbesondere zum Wiederherstellen einer vorzeitig beendeten Sitzung. Eine Auflistung der verwendeten Cookies finden Sie in unserem Consent-Tool (Cookie-Banner) unter der Rubrik „Notwendig“.

Die Datenverarbeitung ist in technischer Hinsicht erforderlich, um das Recruiting-System in unser Karriereportal einbinden zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung einer Bewerbungsmöglichkeit (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Die Datenschutzerklärung von Prescreen ist abrufbar unter: https://prescreen.io/de/datenschutzerklaerung/

Erinnerung bei Unterbrechung des Bewerbungsvorgangs
Sofern Sie den Bewerbungsvorgang über unser Karriereportal zunächst nicht abschließen, kann dieser zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortgesetzt werden. Einen Tag nach Unterbrechung des Bewerbungsvorgangs erhalten Sie eine automatische Erinnerung per E-Mail, dass die Bewerbung noch nicht abgeschlossen ist.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist insoweit unser berechtigtes Interesse an vollständigen Bewerbungen und der Einstellung neuer Mitarbeiter (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Feedback-Fragebogen
Um unser Bewerbungsverfahren laufend zu optimieren, übersenden wir Ihnen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse einen Fragebogen mit der Bitte um Feedback. Wenn Sie an dieser Umfrage teilnehmen, werden Ihre personenbezogenen Daten vom Recruiting-System von Prescreen erfasst, insbesondere der Inhalt Ihres Feedbacks, Ihr Positionstitel, der Standort der Position, die Jobkategorie sowie ggf. die Art der Anstellung, auf die Sie sich beworben haben. Unser Dienstleister Prescreen leitet diese Angaben an uns zur weiteren Bearbeitung weiter. Die Angaben können zudem an das Bewertungsportal Kununu (welches vom selben Anbieter stammt wie das Recruiting-System von Prescreen) und ggf. andere Bewertungsplattformen übermittelt und dort in anonymer Form veröffentlicht werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie ggf. anhand des Inhalts Ihres Feedbacks wiedererkannt werden können.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer Präsentation in relevanten Bewertungsportalen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Diese Datenschutzhinweise wurden zuletzt am 28.01.2022 aktualisiert.